Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/ibizareise

Gratis bloggen bei
myblog.de





der Tag danach ...

Bavari hatte gestern uebrigens auch Geburtstag, wir wissen aber nicht, welchen :-) und in den Geburtstag ihres Gatten Premo (der Drehbuchautor von Kommissar Rex etc) haben wir noch reingefeiert ... alles EIN Abwasch - sozusagen  :-)

Ich hatte meinen BUKO dabei und dort uebernachtet. Heute frueh gab es ein wunderbares Fruehstueck mit den Resten des Buffetts. Dann mussten wir uns sputen: Shambala fliegt fuer ein paar Tage nach Palma und wir bringen sie zum Flughafen.

Danach chillen wir am Strand in Flughafennaehe, Hier gibt es ein spektakulaeres Restaurant: Blue Marlin - hier schauen wir nur, schon das schlichte hinsetzen ist unerschwinglich  :-)

Dafuer goennen wir uns im Nachbar-Etablissement 2 Fruchtcocktails auf bequemen Liegen unter Palmen ... wir sind gerade fertig damit, als der Mensch zum Kassieren der Liege-Gebuehren kommt ... wir verlassen fluchartig die Location, natuerlic nicht ohne die Cocktails zu bezahlen :-))

14.7.10 17:56


Werbung


Sexy Sixty

ein Buch mit diesem Titel habe ich Gaby geschenkt, ich finde, der Titel PASST !!! Leider ist es wahrscheinlich ein sehr seichter Romans ....

Die Feier ist ganz wundebar und entspannend, viele hben Koestlichkeiten fuer das Buffett mitgebracht, Ich schwelge in Quiche und Kartoffelsalat, Aprikosenkuchen und marinierten gebratenen Zucchinischeiben. Die meisten Leute kenne ich inzwischen, ich kloene hochinteressant mit Veramo, Bavari und Premo, wir kloenen ueber Gott & die Welt & Reisen und Aelterwerden und die Gepflogenheiten der Insel ...

Shambala tanzt fuer uns - und besonders fuer Gaby einen feurigen Flamenco, es gibt eine Modenschau (die Tochter der Nachbarin hat eine Kollektion von zauberhafen Flatterkleidchen dabei). Der Hoehepunkt sind ein paar Super-8-Filme, die auf DVD gebracht wurden ... typisch von Anno Dunnemals: trautes Familienleben bei Familie Wegner vor 45 -50 Jahren ... koestlich !! 

14.7.10 17:50


die Ramblas von Sta Eulalia

Ja, wirklich - nicht nur Barcelona hat eine Ramblas ....

Hier ist sie natuerlich kuerzer, aber sehr nett zum Bummeln - ich erstehe ein paar Souvenirs und bin dann an der Hafenpromenade. Hier esse ich lecken Fisch und dann muss ich mich schon sputen:

Abgabe-Termin fuer mein Auto ist am Flughafen um 15.30 h. Das schaffe ich spielend, um 15.23 h fahre ich im Parkhaus hoch ... das Auto wird abgenommen, ohne dass jemand die Schramme erwaehnt ... na, nun bin ich aber mal gespannt, ob was nachkommt ...

Ich rufe Gudrun an, eine Freundin von Gaby, die ganz in der Naehe wohnt. Wir verabreden uns fuer 17.30 h - sie nimmt mich mit zur Party bei Gaby.

14.7.10 17:39


Puig de Missa

Ich verbringe den Tag in Sta Eulalia, eine Hauptsehenswuerdigkeit der Huegel der Messen - hier befindet sich eine interessante Wehrkirche, ich schaue sie mir von innen an - huebsch. Aber viel viel schoener ist der kleine Friedhof, ganz lauschig auf 3 Ebenen - mit vielen Oledaner und Bougainvillen, lauschigen Baenken und leicht morbiden Kreuzen - dazu der Traumblich auf das Meer und den Hafen.

Hier oben ist auch das Ethnografische Museum; ich mache mich schau ueber die Fischerei der Balaren, die Salzgewinnung in den Salinen, die Olivenoelgewinnung mit Muehle, Pressen in Koerben usw. Ein Raum ist nuer den alten Trachten gewidmet, aich hier die 13 Unterroecke in 13 Farbein in der Schublade einer Kommode - herrlich.

14.7.10 17:33


nette Mittagspause am Strand

Gegen 14.00 h holt mich Gaby ab, wir haben beide Hunger und sie erinntert sich an ein sehr nettes Restaurant direkt am Wasser...

Auja, es nennt sich SÍllot de Rencli und liegt etwas ausserhalb von Portinatx. Zuerst landen wir am falschen Strand - der aber wunderschoen ist: Cala Xarraca. Nein, hier war das nicht! Wir fahren muehsam die enge, schlechte Strasse wieder hoch und tauchen dann in die naechste Bucht hinunter ... jaa ..ñ Gaby kommt es bekannt vor.

Wir sitzen unter einem Baum im Schatten, eine erfrischende Brise weht und wir laben uns aneinem grossen Salatteller und Fleischspiessen.

Ist das herrlich, jeder Brise erfeut uns aufs neue. Wir kloenen 2 Stunden von Frau zu Frau und dann muss Gaby los, alles fuer morgen, ihren Geburtstag vorbereiten.

14.7.10 17:28


Nachtrag zu Las Dalias vor ein paar Tagen

Auf der Fahrt dorthin, ueber die Berge auf Serpentinenstrassen durch wilde wunderbare Landschaft habe ich immer mal wieder einen Blick auf das Meer in der Ferne. Dort liegt die gar nicht so kleine Insel Tagomago. Sie ist in Privatbesitz und kann gemietet werden .... das hat seinen Preis, natuerlich.

Ich erinnere mich an den Bericht aus der Bunten Illustrierten: Sabine Christiansen hat dort vor ein paar Jahre geheiratet, aus ganz Mitteleuropa sind damals die Schoenen und Reichen und Beruehmten angereist ...

Mann muesste mal googeln

Diesen Kommentar habe ich von Ünbekannt¨bekommen:


(
12.7.10 12:55)
Hallo,
Tagomago kenne ich. Von meiner Hotel-Anlage konnte man damals direkt rübersehen. Der Name ist mir leider entfallen, aber es war schön abgelegen mit direktem Blick aufs Meer. Eben direkt vor Tagomago.
Hach, wenn ich hier so durchlese, dann erinnere ich mich auch wieder daran, dass dort alle Autos wie Sau aussehen (vom Staub) und es kaum eins ohne Dellen gibt. Ibiza ist wirklich schön.
Hallo, Tagomago kenne ich. Von meiner Hotel-Anlage konnte man damals direkt rübersehen. Der Name ist mir leider entfallen, aber es war schön abgelegen mit direktem Blick aufs Meer. Eben direkt vor Tagomago. Hach, wenn ich hier so durchlese, dann erinnere ich mich auch wieder daran, dass dort alle Autos wie Sau aussehen (vom Staub) und es kaum eins ohne Dellen gibt. Ibiza ist wirklich schön.

12.7.10 12:42


Beobachtungen am Pool

Genau um 7.00 erschein die Sonne hinter dem Huegel und kuesst mich wach .... sie schein mir genau ins Auge! Ich steige dann echt nur in meinen Badeanzug und laufe nach unten. Nirgends gibt es eine Uhr, wie lang ist dann eine Stunde ???

Das Fruehstueck beginnt um 08.00 h ... vorher sammelt sich eine hungrige Meute in der Lobby, das kann ich vom Pool aus sehen ... wenn die Meute verschwunden ist - also am Buffet - DANN ist eine Stunde rum  :-)

Schon die ganzen Tage sind mir einzelne Gestalten aufgefallen, die mit Handtuechern bewaffnet durch die Gegend schlappen. Meist gehen sie eine Treppe hoch zur oberen Terrasse unter den Pinien.

Heute habe ich das mal genauer beobachtet: es sind (natuerlich) deutsche Touris, die sich die schoenen weichen Matratzen besorgen (gibt nicht so viele) und dann die allerbesten Plaetze direkt unter den Pinien mit ihren Handtuechern in Beschlag nehmen ... danch geht es dann in aller Ruhe zum Fruehstueck !!!

Huch, ploetzlich schwimmt ein Herrn neben mir - schei...

Jetzt haben wir den Praezedenzfall, den die Pool-Manager befuerchtet hatten !!! Aber er dreht nur wenige Runden und krabbelt noch vor mir wieder raus.

12.7.10 12:38


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung