Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/ibizareise

Gratis bloggen bei
myblog.de





Abschiedsbesuch in Ibiza-Stadt

Nach dem Fruehstueck habe ich mein Gepaeck im Kofferraum einschliessen lassen und bin ein drittes Mal nach Ibiza-Stadt gefahren. Wenn ich ein Taxi gefunden haette, waere ich noch mal hoch zur Kathedral in Dalt Vila ... aber bei 36 Grad im Schatten kraxele ich dort bestimmt NICHT hoch!!!

So schlendere ich durch ein paar Geschaefte, schaue im Tatoo-SAtudion beim Tatauieren zu - es ist unglaublich, wie viele Leute hier taetowiert sind! Sind das in Deutschland auch so viele? Hier sieht man es halt, weil alle so leicht bekleidet sind :-))

Die Neustadt ist recht liebevoll gegruent, fast an jeder Kreuzung eine Mini-Plaza oder ein Mini-Park mit Palmen, Baenken, Springbrunnen, Kunstwerken, Bougainvillen, Hibiscus und Oleander. An den Strassen stehen Fici Benjamini, die aber gar nicht mehr so klein sind und deren Aeste in Kugelform gebracht&geschnitten sind - voller ueppigem Laub ... toll.

Ich streife am Hafen entlang, hier ist was los, wieviel Faehren fahren von hier eigentlich nach Formentra? Ich beobachte in kurzer Zeit 3 (!!!) Abfahrten!

So, nun muss ich mich schon sputen, ich muss den 14.45 h Bus nach Portinatx bekommen ....

Um 18.00 h dann der Transfer zum Flughafen und gegen 21.30 h Abflug mit Air Berlin nach Hannover. 

19.7.10 16:45


Werbung


grosses Feuerwerk (fuer mich?? zum Abschied???)

Dieses Wochenende war hier in Portinatx das grosse ¨Dorffest¨ - es endete um Mitternacht meit einem wudervollen 20 minuetigen Feuerwerk. Ich sass mal wieder in meiner Loge (Balkon) und habe es genossen!!!

Falls jemand die BRIGITTE Liest, in der jetzigen Ausgabe ist ein Bericht ueber Yoga & Fasten auf Ibiza, die Hella, die das macht, hat auf Gabys Geburtstag neben mir gesesssen !!!! 

19.7.10 16:38


2 Wochen Ibiza ist zu viel :-))

Tja, also - EINE Woche waere zu wenig gewesen !!!

Aber jetzt ziehen sich die letzten 3 Tage - ich bin halt definitiv KEIN Badeurlauber (das war mir im November auf Cayo levisa/Kuba auch schon aufgefallen!) ... ich sollte daraus lernen :-))

Mein Koffer ist schon gepackt, obwohl erst morgen abend um 18.00 h der Transfer zum Flughafen ist ....

Aber ich habe die BAMS von vorne bis hinten durchgelesen ... besonders das Interview mit Daniela Katzenberger hat mich entzueckt !!!

Jetzt freue ich mich auf den Film: Der Krieg des Charlie Wilson auf RTL heute abend, der ist toll .... kein Bock mit Gaby zum Salsa am entgegengesetzten Ende der Insel bis irgenwann nachts ...   mannnnn bin ich alt !!!

18.7.10 17:50


Lustwandeln im Pinienwaeldchen

Zuerst beobachte ich beim Fruehstueck fasziniert, wie sich in       0,nichts eine Ameisenstrasse bildet. Einem Kind, das nict weit von der Terrassentuer sitzt, faellt unbemerkt ein Stueck Schinken runter, zuerst kommt ein Ameisen-Scout sozusagen, der verschwindet wieder und macht Meldung zuhause ... und dann rollen sie an ... bilden in ganz kurzer Zeit eine beachtliche Strasse. Es ist unglaublich, schon nach 10 Minuten ist das Stueck Schinken fast weg !!!

Heute ist es mal wolkig, ein Lufthauch weht vom Wasser. Ich erkunde mal die Halbinsel, die auf der anderen Seite vom Hotel ins Meer ragt. Es gibt ein paar Patschpfade durch die Botanik, alles voller Pinien und aehnlichen Nadelgehoelzen (ich muss Gaby noch mal fragen, die kennt sich da aus) - alles duftet himmlisch nach Schaumbad & Saunaaufguss  :-))

3 mal komme ich an die Steilkueste, einmal liegt direkt unter mir eine kleien Sandbucht - voller Leute !  Wo kommen die her? Ach, um die Ecke ist ein Club-Hotel .. und das ist der Privatstrand. Dann stehe ich vor dem Torre de Portinatx, auf mehreren Klippen, rund um die Insel gibt es solch Tuerme, ich glaube es waren Schutzraeume und Ausgucks ...

Sonst habe ich wenig gemacht ... viel gelesen, Chili con Carne gegessen und versucht herauszufinden, warum die Leute alle in der Sonne am Strand liegen und bruzzeln ... In Deutschland ist ja nun wohl auch schon die 3. Woche um die 30 Grad ... hier gibt es wenigstens Klimaanlagen!

18.7.10 08:32


Freitag abend

Nach dem Internet gehe ich in den SPAR-Supermarkt und decke mich fuer das Abendessen ein: ein gekuehlter Tetrapack Gazpacho Andalus (koestlich), ein frisch aufgebackenes Feierabendbroetchen (duftet bis auf die Strasse!) und eine Packung Heringssalat (Import aus Deutschland) .... damit werde ich es mir auf meinem Balkon gemuetlich machen.

Als ich auf der Promenade bin, faehrt ein Speed-Gummiboot hin und her - via Megaphon wird bekannt gegeben, dass heute abend in der kleinen Playa (vor meinem Balkon) Flamenco-Taenze aufgefuehrt werden ...  Au fein, freitags abends ist auf der Terrasse vom Hotel auch die woechtliche Abend-Bespassung der anwesenden Touris ....

Und genau so kommt es - scharf links unter mir: lustige Zirkusmusik und ein paar Clown und bunt gekleidete fuehren mit Hingabe Kunststueckchen und Artistik vor. Genau gleichzeitig eine Etage tiefer genau vor mir: Flemeco mit Gesang und Gitarren und Stampfen und Klatschen ....

Ich geniesse das Schauspiel ... aber mann koennte doch zeitversetzt jeweils in den Pausen des Anderen ... 

18.7.10 08:23


ein paar Nachtraege ...

... werden zuhause eingefuegt:

- der Taxifahrer auf Formentera hatte einen dicken ¨Nuerburgring-Aufkleber¨auf dem Auto, er war ganz begeistert, als wir ihn darauf angesprochen haben.

- dem schwulen Schotten habe ich erst einmal enthusiastisch erklaert, dass mein Heimatland (Niedersachsen) seit ein paar Tagen von einem Schotten (David Mc Allister) regiert wird ... Oh, really ...¨war seine Reaktion.

- auf Gabys Geburtstagsparty war ein Programmpunkt des Abends - so zwischen Flamencotanz und Modenschau: die schroecklichen Abenteuer der Christiane E vor 35 Jahren in Aethiopien ....

18.7.10 08:15


MEIN Internet-Cafe

.. da stehe ich nun ....

Oeffnungszeit: 17.00 h ... es ist schon 17.16 und weit und breit niemand ... die Tueren sind fest verschlossen!! Mit mir wartet ein sehr netter schwuler Schotte, wir fachsimpeln ueber die Hebriden ...

Da - da kommt die Besitzerin ... sie ist aus Chile, das habe ich beim Smaltalk in den letzten Tagen schon herausgefunden ... Sie grinst und meint: der Hausputz hat halt etwas laenger gedauert und sie musste Prioritaeten setzen ... Ich kann mich nicht bremsen und erwaehne: das ist hier hat NICHT Deutschland! Sie lacht und meint: genau so ist es  :-))

 

16.7.10 18:20


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung